Loading
TBSV
Ambutierten Tennis

Das Leben ist zu kurz für irgendwann

Tennis für Behinderte stehend

Seit vielen Jahren gibt es in Tirol auch Tennis für Behinderte stehend. Im Tennis für Behinderte stehend (vormals Amputiertentennis) gibt es nur eine einzige Klasseneinteilung. Das heißt, dass z.B. Armamputierte gegen Beinamputierte spielen. Amputierte ist vielleicht nicht die richtige Benennung unserer Klassen und Einteilungen, da auch Spieler mit künstlichen Knien und Hüften spielberechtigt sind. Die Einstufung erfolgt durch einen ausgebildeten Klassifizierer.

In regelmäßigen Abständen trifft man sich um miteinander zu trainieren und fährt zu den unterschiedlichsten Tennisturnieren. So gibt es eine Tiroler Meisterschaft, eine österreichische Einzel-Meisterschaft, eine österreichische Mannschafts-Meisterschaft, das Weinlandturnier in der Steiermark (Heimschuh), das Lindwurmturnier in Kärnten (Klagenfurt) und ein reines Doppelturnier dieses findet derzeit immer in Niederösterreich statt. Bei diesem Turnier wird nach der Rangliste ausgelost, d.h. die Rangliste wird geteilt und immer ein Spieler der oberen Hälfte wird mit einem Spieler der unteren Hälfte zusammengelost. Aber es gibt auch seit 2018 ein Internationales Turnier in Malmö, dieses Turnier findet immer im Februar statt.

Trainingszeiten

Tennishalle Kramsach

Winter
Montag 18:00 bis 20:00 Uhr Freitag 13:00 bis 17:00 Uhr

Ansprechperson

Wolfgang Bliem - Tennis für Behinderte stehend
Wolfgang Bliem